· 

Die Kraft der Krafttiere für Kinder

 

Kennst Du Krafttiere?

 

Zum Beispiel die Biene:

Sie schenkt Dir Ausdauer. Geduldig sammelt sie den Honig ein, jeden Tag aufs Neue. Sie steht aber nicht nur für Disziplin und Ausdauer, sondern auch für Gemeinschaft und Zusammenhalt. Denn Bienen leben nie allein. Sie leben in einem großen Pool und jede Biene hat darin ihren Platz, ihre Aufgabe und ihren Sinn.

So hat auch jeder Mensch in der Gemeinschaft seinen Platz.

Gleichzeitig denken wir bei Bienen oft sofort an schöne Wiesen, duftende Blumen und Sommer oder Sonnenschein. Das Summen der Bienen wirkt beruhigend auf unser Nervensystem und im Kinderyoga nutzen wir die BIENENATMUNG (das Summen) um die beruhigende Wirkung zu spüren und unsere körperliche und mentale Ebene damit wieder in Balance zu bringen.

 

 

Krafttiere sind für Kinder etwas besonderes...

 

...denn jedes Tier trägt eine Kraft in sich, die dieses Tier so besonders und einzigartig macht. Mit dieser Kraft kann sich Dein Kind identifizieren, wenn es genau diese Stärke braucht oder in sich erwecken möchte.

Kinder wissen meistens sofort, welche Stärke welches Tier hat. Sie können sich super in die Tiere hineinversetzen, sie werden im Spiel zu allen möglichen Tieren, verwandeln sich von der Schlange in den Adler und werden nicht müde, ihre Kuscheltiere immer mit sich herumzutragen. Außerdem können Kinder natürlich noch mit Tieren "sprechen". Kinder fühlen sich mit der Tierwelt einfach natürlich verbunden.

Die Tiere spenden Schutz, Stärke und Trost, sie erinnern sie an ihre Lebendigkeit und die Besonderheit von Freundschaft. Deshalb sind Tiere ein wunderbares Werkzeug, um Kinder zu stärken, zu ermutigen, zu beschützen und zu begleiten.

 

Es gibt Krafttierkarten für Kinder, die Du kaufen kannst. Aber genauso kannst Du auch gemeinsam mit Deinem Kind eigene Karten kreativ herstellen, indem ihr z.B. aus einem alten Tierbuch oder einem Magazin Tiere ausschneidet und auf Tonkarton klebt. Auf die Rückseite könnt ihr die Stärken des Tieres schreiben. Das ist ein wunderschönes Ritual. Und natürlich könnt ihr auch verschiedene Stofftiere zum Einsatz bringen.

 

Wie kannst Du die Kraft der Tiere einsetzen?

 

Wenn das Kind sich alleine und ängstlich fühlt:

dann gibt es einige Tiere, die helfen können, das Kind zu beschützen: z.B. der große Elefant, die starke Löwin, der mächtige Panther und der kuschelige Bär.

 

Wenn Dein Kind sich traurig fühlt:

dann gibt es einige Tiere, die helfen können, das Kind zu trösten und aufzumuntern: z.B. der freche Papagei, der lustige Affe, der quirlige Hamster oder der bunte Schmetterling.


Wenn Dein Kind sich aufgeregt fühlt:

dann gibt es einige Tiere, die helfen können, das Kind zu beruhigen: die schmusige und furchtlose Katze, die langsame und ruhige Schildkröte, die kleine Schnecke.

 

Wenn das Kind sich nicht durchsetzen kann:

dann gibt es einige Tiere, die helfen können, das Kind zu stärken: der mutige Tiger, der bellende Hund oder die mächtige Schlange.

 

Frag Dein Kind, welches Tier ihm jetzt helfen könnte. Sicher fallen Dir und vor allem Deinem Kind noch mehr Tiere ein. Eurer Phantasie und Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Und oft hat das Kind ein Lieblingstier. Und manchmal kommt einem als Erwachsener das vielleicht ziemlich langweilig vor, aber Kinder lieben die Wiederholung und Bestärkung der immer selben Bilder und Sätze. Wenn also Dein Kind immer nur sein Lieblingstier braucht und dazu eine ganz bestimmte Affirmation sprechen möchte wie z.B. "Ich bin mutig - ich bin stark", dann ist das völlig in Ordnung. Genauso okay ist es aber auch, wenn es jeden Tag eine neue Krafttierkarte ziehen möchte.

 


Möchtest Du lernen, wie Du auf achtsame Art und Weise Kinder und Familien begleiten kannst?

 

In meiner Herzkompass© Familiencoach Ausbildung lernst Du viele Wege und Techniken kennen und erlebst, wie sie wirken. Durch Deine eigene Auseinandersetzung und Weiterentwicklung wirst Du am Ende, Deinen GANZ EIGENEN WEG - verbunden mit Deinem persönlichen und beruflichen Hintergrund - entwickeln. Der Einsatz der Inhalte sowie auch die Form der Begleitung ist wirklich sehr vielfältig.

Ob als Pädagog:in, Coach, Heilpraktiker:in, Therapeut:in, Integrationsfachkraft, Lehrperson, Erzieher:in oder Eltern: für alle bringt diese Ausbildung eine grossartige Stabilisierung, Klarheit und Selbstwirksamkeit mit sich, damit Befähigung und Führung wieder mit Leichtigkeit und Freude gelingen dürfen. Du kannst die neu erworbenen Kompetenzen in Deinem Berufsfeld oder freiberuflich und natürlich in Deinem Umfeld einsetzen.

Die Türen für die Ausbildung ab März 2025 sind bereits geöffnet, es gibt nur wenige Plätze. Deshalb vereinbare gerne ein persönliches Gespräch, in welchem Du all Deine Fragen stellen kannst.

Kinderkurs in Konstanz

6.-7. Aug. 24 - im Kikuz

 

Mehr BLOG-Artikel findest Du hier: