"All of life comes to me with ease and joy and glory."
(Gary Douglas, Access Bars®)


Access Bars® 

 

Die Access Bars® sind 32 Punkte auf dem Kopf, die bei einer sanften Berührung eine positive Änderung im Gehirn anregen und die elektromagnetischen Komponenten von Stress, Gedanken und Gefühlen neu ordnen.
Diese sanfte, nicht invasive Technik hilft sowohl physische als auch mentale Blockaden zu lösen, die im Körper gespeichert sind und führt zu größerer Leichtigkeit in allen Lebensbereichen. Der Effekt und das Wohlbefinden ist vergleichbar mit Auswirkungen von Meditation. Der Klient ist dabei jedoch in einer absolut entspannten, empfangenden Lage, er darf während der Bars Sitzung einfach genießen. Die meisten Menschen berichten direkt nach der Behandlung von erhöhter Klarheit. Sie sind wacher und fühlen sich besonders wohl und ausgeglichen.

 

 

Eine Access Bars® Sitzung kann bei Folgendem helfen:

 

  • Verbesserung der geistigen Klarheit
  • Motivation
  • Signifikante Erhöhung der Freude und des Glücksgefühls
  • Tiefere Entspannung
  • Schlaflosigkeit
  • Angstzustände und Depression
  • Gesundheits- und Gewichtsmanagement
  • Stress und Überbelastung
  • Migräne
  • Panikattacken
  • Zwangsstörung

 Eine Access Bars® Sitzung dauert zwischen 60  Min. (60€) und  90 Min. (75€).

NEUE WISSENSCHAFTLICHE FORSCHUNG

Wissenschaftliche Forschungen von Dr. Terrie Hope PhD, DNM, CFMW, veröffentlicht im Journal of Energy Psychology:

Theory, Research and Treatment im November 2017 haben deutlich gemacht, dass die Ergebnisse einer 90-minütigen Access Bars®-Sitzung eine signifikante Minderung des Schweregrades von Depressionen und Angstzuständen aufzeigten. Aus den Ergebnissen von vier wissenschaftlich validierten und standardisierten Fragebögen und durch die Messung von Gehirnstrommustern mit Brain Mapping (QEEG) entdeckte Dr. Hope in ihrer Studie, dass Access Bars® den Schweregrad von Angstzuständen um 84,7 % (Durchschnitt) verringert hat. Die Teilnehmer erfuhren eine Minderung des Schweregrades von Depression um 82,7 % (Durchschnitt).

 

Die Ergebnisse der Gehirnwellenmessungen vor und nach Access Bars® zeigten eine erhöhte Gehirnstromkohärenz bei allen Teilnehmern, hinweisend auf eine Änderung in Richtung Normalzustand nach der Sitzung. Die Gehirnstromkohärenz wird mit der Kommunikation zwischen Gehirnregionen in Zusammenhang gebracht und Forscher haben herausgefunden, dass eine optimale Gehirnwellenkohärenz mit vielen Dingen in Zusammenhang steht, wie der Intelligenz, der Lernfähigkeit, Aufmerksamkeit, Reaktionszeit und Kreativität. Kohärent bedeutet, dass alle Teile des Gehirns, die beiden Gehirnhälften und auch alle Körpersysteme, die durch unser Gehirn gesteuert werden, perfekt miteinander kommunizieren und im Einklang zusammenarbeiten. Sogar die chemische Zusammensetzung des Gehirns kann sich dadurch verbessern, wodurch wiederum unser Verhalten positiv beeinflusst wird. Die Gehirnwellen verändern sich ähnlich wie in tiefer Meditation, die Aktivität der Alpha-Wellen steigt, was mit erhöhtem Wohlbefinden und erhöhter Konzentration sowie mit verminderter Schmerzwahrnehmung einhergeht.

Fotos: Access Conciousness®